Get Adobe Flash player

G.L.U.T Workshop 27.3.10


Flyer runterladen

G.L.U.T Workshop 27.3.10 in der FCG-Ahrensbök

„Christsein authentisch leben und verständlich weitergeben“
Anstöße und Elemente für einen evangelistischen Lebensstil
mit Walter Conzet (Evangelium Explosiv)

Das Ziel des Workshops ist:

  • Gottes Leidenschaft für die Verlorenen in uns zu entfachen.
  • Unsere Sicht zu erneuern, um Verwandte, Freunde und Bekannte zu gewinnen.
  • Ein einfaches Muster zu erlernen, um unseren Glauben mit anderen zu teilen.
  • Es wird aufgezeigt, wie man den Glauben ansteckend weitergeben kann.

Folgende Themen sind enthalten:

  • Anderen deinen Glauben mitteilen – Warum ist das so schwer?
  • Die Hand-Illustration – Evangelium an fünf Fingern erklärt
  • Die Angst überwinden – Fischen gehen mit dem Meister
  • Die richtigen Fragen stellen – Wer ist mein Gegenüber?
  • Liebe für Menschen entwickeln – Die richtige Einstellung macht`s
  • Einen permanenten Dienst tun – Wie sieht das aus?

Datum: Sa. 27.3.2010
Zeit:    10:00 – 16:30
Ort: Freie Christengemeinde, Amselweg 1, 23623 Ahrensbök
Kosten: Freiwillige Spende von 10,- € (incl. Mittagessen)

Anmeldung: bis zum 22. März,  Tel: 04525 – 60 84 37

Mail: info@fcg-ahrensboek.de

Veranstalter: FCG-Ahrensbök

Im Einzelnen:

„Evangelisationsstile und Begabungen entdecken“, „Christsein authentisch leben und verständlich weitergeben“, „Einfühlsam Beziehungen pflegen und ganzheitlich das Evangelium kommunizieren“, „Liebevoll und weise auf kritische Rückfragen eingehen“, „Was sind die meist gestellten Fragen? Auf
welche Art können wir was antworten“, „Die große Bedeutung der nonverbalen Kommunikation. Was du bist redet lauter als das was du sagst“, „Was können wir an unserer Ausstrahlung verbessern? Wie authentisch bist und lebst du?“, „Die zehn größten Hindernisse, dass Menschen zum Glauben
kommen“, „Kleine Sprachschule für Christen wie kann man biblische Begriffe verständlich erklären. – und veranschaulichen?“, „Was ist der Unterschied zwischen Religion und Evangelium?“, „Prozessorientiert statt Holzhammermethoden. Wie arbeitet Gott?“, „Was ist kontextualisierte Evangelisation?- Alles fängt im Herzen an – Wie können wir neu von Gottes Liebe und Erbarmen, von glühender Retterliebe, erfasst werden?“,“Die geistlichen Voraussetzungen der Evangelisation“, „Die vier Grundmotive der Evangelisaton“, Tipps für eine Gesprächsführung ohne Krampf und Kampf .

Was bringt so ein Glut Workshop?

  • Eine neue Sicht für Gott und sein Anliegen für Menschen.
  • Eine neue Zuversicht Angehörige und Freunde mit dem Evangelium zu erreichen.
  • Zu lernen andere hellhörig zu machen, die Gute Nachricht hören zu wollen.
  • Die Fähigkeit an fünf Fingern jemanden den Kern des Evangeliums zu erklären

Kommentieren ist momentan nicht möglich.